Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Rechtspsychologische Beratung für Opfer toxischer Beziehungen.

Rechtspsychologische Beratung für Rechtsbeistände von Opfern.

Narzissten durchschauen und ihre Taktiken entlarven - auch in Gerichtsverfahren.

Auch als Seminarangebot für Jurist*Innen (Termine auf Anfrage).

 

> Narzisstische Persönlichkeitsstörungen und das daraus resultierende Verhalten stellt subtile bis augenscheinliche Gewalt dar - häusliche Gewalt, sexuelle Gewalt, psychisch-emotionale Gewalt.

> Narzissten beherrschen - gerade auch in rechtlichen Verfahren - ein Repertoire von Manipulation (gaslighting), Täter-Opfer-Umkehr (victim blaming), Selbstinszenierung. Sie haben keinerlei Mitgefühl, keine Schuldeinsicht, dafür aber Therapieresistenz, Doppelmoral und Machtstreben.

> Ihre Opfer und deren Rechtsbeistände können auf der rechtlichen Ebene nur gewinnen, wenn ihnen die "Psychospielchen" bewusst sind und sie diesen konsequent begegnen können.

 

Wenn Sie als Jurist*In mit uns zusammen arbeiten und emotional gestärkte Mandant*innen vertreten möchten, melden Sie sich gern bei uns: buero@anikahabermann.com, Tel. 03 83 77 - 36 57 64.

Derzeit arbeiten wir mit Kanzleien im Landkreis Vorpommern-Greifswald, in Rostock, Schwerin und Hamburg zusammen. Wir beraten und coachen psychologisch bieten aber keine Rechtsberatung!

Foto: Gerd Altmann

 

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?